NABU Cleebronn
April 2019


Buntspechte räumen auf!
(Bericht: Jörg Hossner)

Letzten Samstag trafen sich die Buntspechte, um herauszufinden, was es in der Natur alles zu entdecken gibt. Neben Käfern, bunten Wanzen und Spinnen, fanden sie vor allem eines: Müll!

Trashbuster des NABU Cleebronn

Eine große Menge Müll lag direkt oberhalb der Grundschule, der dort im Gebüsch abgeladen wurde. Das rief Empörungen auch bei den Kinder hervor: „Wer ist so hirnrissig?“, „Solche Idioten!“, „Gemein!“ waren nur einige der Kommentare.

Die NABU-Kindergruppe „Buntspechte“ sammelte daraufhin zwischen Grundschule, Ochsenklinge und Alter Kelter zwei Stunden lang Weggeworfenes aus Sträuchern und Gebüschen, von Hängen und am Wegesrand. So kamen zusätzlich vier große Säcke voller Flaschen, gefüllte Waschmittelbehälter, Papier, Styropor und jeder Menge Plastik zusammen.

Die Müllablagerung oberhalb der Schule konnten und wollten sie nicht auch noch beseitigen, das überließen wir den Profis vom Bauhof – die Kinder, der NABU und die Natur danken es Ihnen.

Trashbuster des NABU Cleebronn
Trashbuster des NABU Cleebronn
Trashbuster des NABU Cleebronn
Trashbuster des NABU Cleebronn
Trashbuster des NABU Cleebronn
Trashbuster des NABU Cleebronn
Trashbuster des NABU Cleebronn
Trashbuster des NABU Cleebronn
Trashbuster des NABU Cleebronn
Trashbuster des NABU Cleebronn
Trashbuster des NABU Cleebronn
Trashbuster des NABU Cleebronn
Trashbuster des NABU Cleebronn
Trashbuster des NABU Cleebronn
Trashbuster des NABU Cleebronn
Trashbuster des NABU Cleebronn
Trashbuster des NABU Cleebronn
Trashbuster des NABU Cleebronn
Trashbuster des NABU Cleebronn


[zur Startseite] [zum Anfang]