Ortsgruppe
Cleebronn

Nikas

Was sind die „Nikas“?

Die „Nikas“ wurden als weitere Kinder- und Jugendgruppe – zu den schon bestehenden „Buntspechten“ und „Turmfalken“ – des Nabu Cleebronn im September 2010 gegründet.

Nachdem am 27. Juli 2009 die Klaus-Kleiber-Tour des Nabu Cleebronn feierlich eingeweiht worden war, stellte sich die Frage, wer die zahlreichen Nistkästen auf diesem Vogelinformationsweg betreuen könnte. Eine „Nistkastengruppe“ musste her – und so entstanden die „Nikas“.

Bei den Buntspechten und Turmfalken fanden sich schnell vier natur- und vogelbegeisterte Jugendliche, die als „Nika-Kleeblatt“ die erste Reinigungstour unternahmen.

2014 waren es schon zehn eifrige Helferinnen und Helfer. Die Zahl wird sich immer wieder mal ändern, aber auf durchaus verständliche Abgänge folgen hoffentlich neue Zugänge.

Die Nikas sind „Saisonarbeiter“. Im Herbst machen sie einen ersten Durchgang und schauen nach, wie es in den Nistkästen aussieht. Die Brutzeit ist beendet, die Vogelnester sind von Meise & Co verlassen – aber nicht alle Nistkästen können sie gleich säubern, denn oft gibt es Nachmieter: Siebenschläfer, Haselmaus, Hornissen, Wespen, auch mal eine Fledermaus. Sie protokollieren die ersten Besichtigungsergebnisse und notieren, welche Nistkästen fertig gereinigt sind und welche im Frühjahr noch gesäubert werden müssen, wenn auch die Folgegäste ihren Kasten verlassen haben.

Nach diesem zweiten Reinigungsdurchgang ist Pause für die Nikas. Während der Brutsaison machen sie gelegentlich kleine Beobachtungsspaziergänge und schauen, was sich an den Nistkästen tut. Im Herbst geht es dann wieder an die Arbeit, die den Nikas großen Spaß bereitet und hier in Wort und Bild dokumentiert wird.

Nach jeder Brutsaison wird die Berichterstattung aktualisiert: welche Nistkästen waren belegt, welche Vogelarten vertreten – und natürlich auch, wo gab es Bruterfolge oder Besonderheiten.

Die Vorjahresberichte kann man im Nika-Archiv nachlesen – dort gibt es auch eine übersichtliche Statistik der vergangenen Jahre.

Da älter werdende Nika-Mitglieder aufgrund veränderter Interessen und Anforderungen in Schule und Beruf auch mal ihre Mitarbeit reduzieren oder aufgeben, sind neue, interessierte Jungen und Mädchen bei den Nikas jederzeit herzlich willkommen.

Bitte melden bei Norwin Hilker. (Tel.: 12549; Email: norwin.hilker@t-online.de)

 

[Startseite]   [nach oben]